• Mediterraner Kartoffelsalat

    by  • 19. April 2013 • Salate und Snacks • 0 Comments

    Der Kartoffelsalat ist definitiv des Deutschen Lieblingsbeilage zu jeder erdenklichen Gelegenheit. Eine Verabredung zum Grillen im Sommer und schon schallt es aus allen Richtungen: “Ich bringe Kartoffelsalat mit!” Und am Tag des großen Fleischgenusses türmen sich dann sechs bis sieben Tupperschüsseln voll mit Kartoffelsalat, jeder ein wenig anders zubereitet und mit der individuellen Persönlichkeit des Kochs gewürzt.

    Der größte Kriegsschauplatz im Kampf zwischen Nord und Süd dreht sich jedoch um das Dressing. Die Nation spaltet sich in Mayonaiseliebhaber und Brühefetischisten. Dieser Salat badet in einem schlanken Essig-Öl-Dressing und enthält allerlei mediterrane Zutaten. Eine wunderbare Beilage zu gegrilltem Fleisch, Fisch oder einfach nur pur mit einem Glas eiskaltem Weißwein.

    Zutaten:

    • 800g Kartoffeln, festkochend (als Pellkartoffeln gegart)
    • 200g Kirschtomaten
    • eine handvoll getrocknete Tomaten (ohne Öl)
    • Oliven
    • 2 kleine Zwiebeln
    • frischer Thymian
    • 1 Knoblauchzehe
    • Olivenöl, Zitronensaft
    • Salz, Pfeffer

    Zubereitung:

    Die getrockneten Tomaten mit etwas Wasser erhitzen und langsam ziehen lassen bis sie weich sind, abgießen und das Kochwasser aufheben. Die gekochten Kartoffeln in Scheiben schneiden und die Kirschtomaten vierteln. Zwiebeln in feine Würfel schneiden. Knoblauch und Kräuter fein hacken.  Alle Zutaten zusammen in eine Schüssel geben und großzügig mit Olivenöl und dem Kochwasser der Tomaten übergießen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und einige Stunden ziehen lassen, dabei gelegentlich umrühren.

    Zum Anrichten den Salat mit etwas gezupftem Basilikum sowie grob gehobeltem Parmesan bestreuen.

    Kartoffelsalat mit Oliven und getrockneten Tomaten

    Kartoffelsalat mit Oliven und getrockneten Tomaten

    About

    DocT ist der Gründer des Blogs Food@Famdo.de und kreativer Kopf hinter den meisten geposteten Rezepten.

    Hinterlasse eine Antwort

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *