• Lasagne mit Spinat und Pute

    by  • 23. April 2013 • Hauptgerichte, Rezepte • 1 Comment

    Die Lasagne ist ein Klassiker der italienischen Küche und es gibt sie inzwischen nicht nur als Lasagne Bolognese sondern in allen erdenklichen Variationen, bis hin zur modern dekonstruierten Lasagne (ein Haufen auf dem Teller der in irgendeiner Weise Lasagneplatten enthält). Für alle die auf kalorienbewusste Ernährung achten müssen kommt hier das perfekte Rezept.

    Zutaten:

    • 12 Lasagneplatten
    • 600g Putenbrustfilet
    • 800g Spinat, tiefgefroren
    • 3 Zehen Knoblauch
    • Öl zum Braten
    • 100g Parmesankäse

    Für die Béchamelsauce:

    • 20 g Butter
    • 30 g Mehl
    • 500 ml Milch, kalt
    • Salz, Pfeffer
    • Muskat

    Zubereitung:

    Béchamelsauce

    Für Béchamelsauce wird zunächst eine klassische Mehlschwitze benötigt. Hier die Butter in einem Topf schmelzen bis sie schäumt und dann das Mehl zufügen. Das Mehl unter ständigem Rühren anschwitzen ohne dass es Farbe nimmt. Nun gibt es mehrere Varianten. Entweder man gibt unter ständigem Rühren die Milch nach und nach hinzu. Hierbei muss zwischendurch immer wieder glattgerührt werden, um ein Klumpen zu vermeiden. Ich bevorzuge es, die Milch direkt im Schuss zuzugießen und dann unter Rühren aufzukochen. Hierbei ist es wichtig, dass die Milch kühlschrankkalt ist. Zunächst bilden sich hierbei einige Mehl/Butter-Klumpen. Durch das langsame Erhitzen schmilzt die Butter wieder und gibt das Mehl nach und nach an die Milch ab, so entsteht eine schöne glatte Béchamel. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und mindestens 20 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen.

    Füllung

    Für die Füllung die Putenbrust in kleine Würfel schneiden und in Olivenöl kräftig anbraten. Spinat und Knoblauch dazugeben und mit etwas Brühe oder Weißwein angießen. Die Flüssigkeit sollte komplett verkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    Der Endspurt

    Etwas Füllung sowie einige Löffel Sauce in eine gefettete Auflaufform geben. Dann die erste Schicht Lasagneplatten (3 Stück, bzw. je nach Größe der Form) darauf verteilen. Nun abwechselnd Füllung, Sauce und Nudeln schichten, mit einer Schicht Nudeln abschließen und großzügig mit der restlichen Sauce übergießen. Mit Parmesankäse bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 200°C etwa 40 Minuten backen. Guten Apetit!

    Spinatlasagne mit Hähnchenbrust

    About

    DocT ist der Gründer des Blogs Food@Famdo.de und kreativer Kopf hinter den meisten geposteten Rezepten.

    One Response to Lasagne mit Spinat und Pute

    1. 14. Mai 2013 at 20:11

      Das klingt soooo gut. Das Rezept wird ausprobiert und ich bin jetzt schon total gespannt, wie das alles schmecken wird. So eine Lasagne habe ich bisher nämlich noch nie gegessen.

    Hinterlasse eine Antwort

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *